Ausflüge am Baikalsee

 09.08.1993


Als ich um 7 Uhr aus dem Bett "fiel", saßen unsere russischen Begleiter immer noch zusammen. Ich unternahm dann einen längeren Morgenlauf am Ufer des Sees entlang. Nach dem Frühstück ging es dann zum Museum. War eine sehr interessante Führung.

Auf dem Rückweg erklommen wir einen Hügel, von dem wir eine wunderbare Aussicht hatten.  So wie die Reporter vom ZDF, 10 Jahre später für ihre Sendung "Sternflüstern".

Nachmittags kamen wir dann auch zu unserem Bad im See. Ich hab's bis zu den Knöcheln geschafft. Andreij war besonders mutig und schwamm sogar einige Meter. Und das bei höchstens 10°.

Abends ging es in die Sauna. Beim Sprung in den kalten Bach in eine Glasscherbe getreten.