Irkutsk und Museumsdorf

 07.07.1995


Irkutsk
Morgens schon früh raus und ein leichtes Lauftraining an der Angara entlang und zurück über den Bahnhof, wo der "Baikal" zur Abfahrt nach Moskau bereitstand.

An der Schiffsanlegestelle Fahrplan studiert. Nach Bratsk fahren die Tragflügelboote im Juni und September jeden 2. Tag, während der Ferien im Juli und August nur einmal die Woche. Abfahrt um 8:30 Uhr, Ankunft in Bratsk nach 622 km um 20:00 Uhr.

Die Tragflügelboote verkehren natürlich auch am Baikalsee. Wegen des Staudamms legen diese oberhalb der Staumauer ab. Von Juni bis September wird an ungeraden Tagen über Port Baikal bis Severobaikalsk  bzw. Nizneangarsk (640 km) gefahren. Beide Städte liegen am Nordufer und sind Stationen der Baikal-Amur-Magistrale (BAM).

Weitere Boote verkehrten nach Ust-Bargozin (Ostufer 435 km) und zur Buchta Pestchanaya (über Listwjanka).


Museumsdorf
Zwischen Irkutsk und dem Baikalsee an der hier aufgestauten Angara. Diesmal hatten wir herrliches Wetter, im Gegensatz zum Erstenmal, als es nur regnete.

Einen Satz noch zur Angara. Dieser Fluss wird oft als einziger Abfluss des Baikalsees betitelt. Meine Frage: Welcher See auf der Welt  hat zwei Abflüsse?